Bars

Bars in Saarbrücken

Der St. Johanner Markt stellt mit all seinen Kneipen, Bars und Cafés das Zentrum des Saarbrücker Nachtlebens dar. Wenngleich sich hier längst nicht alle bekannten Kneipen wieder finden, die das Saarland zu bieten hat. Die Saarbrücker Bar- und Clubszene kann sich in unserem kleinen Bundesland durchaus sehen lassen. Hier findet ihr eine Übersicht aller Kult-Bars in Saarbrücken.

Ratskeller

Ratskeller Saarbrücken Schon als 1896 beschlossen wurde, ein neues Rathaus zu bauen, gab es die Idee eines Restaurant in den Kellerräumen des Rathauses. Dies sei...

Baker Street

Die Baker Street hebt sich durch ihr themengastronomisches Angebot stark von anderen Bars und Pubs in Saarbrücken und Umgebung ab. Seit Jahren ist das...

Jules Verne

Das Jules Verne – auch bekannt als Jules Wayne – ist tagsüber ein Café, das abends zu einer angesagten Bar in Saarbrücken wird. Es...

Stube 8

Veranstaltungen Eine Besonderheit der Bar sind, neben den regelmäßigen Vernstaltungen und der großen Getränkeauswahl, auch die teilweise mit Kreidefarbe gestrichenen Wände des Lokals. Hier können...

Havsi’s Lounge

Havsi's Lounge ist ein Shisha Café  in der Nähe des Saarbrücker Hauptbahnhofs. Es wirbt mit einer modernen Location und einer entspannten Zusammenkunft von Menschen...

Milk Bar

Seit dem 30. April 2010 - Januar 2019 gab es die Milk Bar am St. Johanner Markt in der Saarbrücker Innenstadt. Wer gerne Cocktails...

Manin

Das Manin ist Café, Restaurant und Bar in einem. Wenn man wollte, könnte man hier den ganzen Tag verbringen, denn im Manin gibt es...
saarbruecken-bars

Saarbrücker Bar Guide

» Aktuelle Events

Neben dem Nauwieser Viertel bietet vor allem der St. Johanner Markt nicht nur an warmen Wochenend-Nächten Raum für feierwütige Saarländer. Fans der irischen Pubs führt es dabei sicherlich vorrangig zum Old Murphy’s oder Wally’s Irish Pub. Wer einfach nur möglichst schnell auf sein Level kommen möchte, ist in der Shotz Bar vielleicht besser aufgehoben.

Seit dem Jahre 1978 ist der Altstadtbereich als Fußgängerzone begehbar. Bereits einige Jahre zuvor im Jahre 1759 wurde der barocke Marktbrunnen – Sinnbild des St. Johanner Marktes von Friedrich Joachim Michael Stengel entworfen.