textmarker-flecken-entfernen

Ob im Kinderzimmer oder im Büro – Textmarker sind beliebte Filzstifte jeder Altersgruppe und in allen Farben erhältlich. Textmarker Flecken sind mit denen von Filzstift vergleichbar, alle zwei lassen sich nur mühsam entfernen.

Bei beiden gilt: Umso schneller die Reaktion, desto schneller können sie entfernt werden.

Vor allem auf weißer Kleidung sind neonpinke, grüne oder gelbe Flecken sehr nervig, ärgerlich und oftmals schwer zu beseitigen.

Textmarker in Kleider entfernen

Im kommenden Abschnitt folgen Tipps, wie man Textmarker Flecken aus der Kleidung entfernt. In dem Fall, dass etwas auf den Bettbezug, auf die Vorhänge oder auf das Sofa gekommen ist, kann man diese Tipps ebenso verwenden.

Um sicher zu gehen, dass diese Arten von Fleckentfernung funktionieren, wäre es empfehlenswert im Vorfeld eine kleine Stelle des Kleidungsstücks auf die Wirksamkeit zu testen.

1. Haarspray

Um die Neonfarben aus Kleidungsstücken zu entfernen, reicht im Normalfall übliches Haarspray aus. Die Stelle ordentlich einsprühen und ca. 10 Minuten einwirken lassen. Schließlich mit warmen Wasser abspülen und großzügig auswaschen.
Abschließend in der Waschmaschine waschen und der Fleck ist Geschichte.

2. Feuchttücher

Falls im eigenen Haushalt Feuchttücher für Babys vorhanden sind, kann man diese zum Entfernen von Textmarker Flecken verwenden.
Vorsichtig arbeitet man mit dem Feuchttuch den Fleck aus den Kleidern heraus.

Tipp: Darauf achten, dass die Tücher Ölfrei sind.

3. Nagellackentferner

Ohne großen Aufwand lässt sich mit Nagellackentferner jede Textmarker-Farbe aus Textilien entfernen.
Wenn man diese Möglichkeit verwenden möchte, nimmt man sich ein Wattepad und tränkt dieses in Nagellackentferner, welches man dann auf den Textmarker Fleck drückt.

Das tut man aber am besten mit einem acetonhaltigen Nagellackentferner, da dieser den Fleck mehr angreift. Leichtes reiben, lässt den Fleck verschwinden. Wichtig dabei ist, darauf zu achten, dass das Material nicht zu empfindlich ist. Der Fleck breitet sich sonst aus, was den Stoff beschädigen kann.

Aber wie auch bei anderen Varianten, sollte man diese zuerst testen. Das tut man, indem man an einer beliebigen Ecke ausprobiert. Falls es sich um ein empfindliches Kleidungsstück handelt, sollte man diesen Trick nicht anwenden, sondern mit einem sensibleren Reinigungsmittel wie beispielsweise das Babytuch im Vorfeld ausprobieren.

4. Gallseife

Was ebenso gegen Textmarker Flecken hilft, ist die allbekannte Gallseife.
Seit jeher ist sie bekannt für ihre hervorragende Eigenschaften was Flecken betrifft.
Im besten Fall tropft man ein wenig von der Seife auf eine kleine Bürste und bürstet mit kreisenden Bewegungen über den Fleck.
Nach einer kurzen Einwirkzeit, kann das Kleidungsstück wie gewohnt in die Waschmaschine.

5. Chlor

Falls die oben genannten Tipps nicht helfen, bleibt nur Bleichmittel übrig.
Man findet Bleiche in Drogerie- und Einkaufsmärkten schon ab einem Euro. Die Anwendung erfolgt laut Anleitung des jeweiligen Produkts, jedoch ist hier Vorsicht geboten: Bleichmittel können Textilfasern schaden und wirken aggressiv. Empfehlenswert ist es, Handschuhe zu tragen.

entfernen-von-textmarkerflecken


Auch interessant: