Flohmarkt-Saarbrücken

Bei einer Shopping Tour findet man allerlei Mode, die heute getragen wird. Die wertvollsten Schätze und Unikate findet man jedoch oftmals auf Floh- und Antikmärkten. Saarbrücken bietet mit dem berühmten Flohmarkt am Schloss eine große Auswahl an Lieblingen und Schmuckstücken.

Flohmarkt Saarbrücken am Schloss: Heute?

Jeden zweiten Samstag im Monat, von März bis November, in einem Zeitraum von 08:00 bis 16:00 Uhr eröffnet der Markt seine Pforten. Jäger und Sammler können ab dem Morgengrauen auf die Pirsch gehen.

Dem Kauf und Verkauf sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Von Klamotten, Elektronikgeräten bis hin zu Büchern, Schuhen und alten Schallplatten. Für Groß und Klein ist etwas dabei. Jedoch sind nur Verkäufe von Privatpersonen gestattet, gewerbliche Händler sind nicht zugelassen.

Flohmarkt Saarbrücken an der Schlossmauer – Gebühren und Kosten

Um auf dem Flohmarkt verkaufen zu können, ist eine Standgebühr erforderlich. Hierbei handelt es sich um 7€ pro laufenden Meter, die am Morgen Stand für Stand von einem Ordnungsbeamten eingesammelt werden.

  • Manko ist, dass es keine Platzgarantie gibt.
  • Wer morgens zuerst kommt, mahlt zuerst heißt es hier.
  • Nicht selten kommt es auf dem Markt zu Streitereien was das Platzangebot betrifft.
  • Viele Anbieter beginnen mit dem Aufbau schon ab 05:00 Uhr am Morgen.

Einige Verkäufer kommen von weit her und können aufgrund dessen sich am Vortag ab 17 Uhr mit dem Auto auf den Parkplatz der Justizbehörden stellen. Der Parkplatz ist über die Hardenbergstraße oder die Talstraße zu erreichen.

Das Saarbrücker Schloss

Das Schloss in Saarbrücken mit der Schlossmauer, auf welcher der Flohmarkt monatlich stattfindet, liegt in Alt-Saarbrücken und existiert circa seit dem 17. Jahrhundert.

Nach zahlreichen Umbauten wurde es zum Wahrzeichen Saarbrückens und fasziniert mit seinem wundervollen Schlossgarten, der für Jedermann frei zugänglich ist.

Andere Floh- und Trödelmärkte rund um Saarbrücken

Nicht nur der Schlossflohmarkt ist ein Highlight der Saarbrücker. Mit knapp 180.000 Einwohnern ist es die Einwohnerstärkste und größte Stadt im Saarland.

Das große Shoppingangebot bleibt hier also nicht aus. Fast in jedem Stadtteil kann man somit über’s Jahr verteilt einen Flohmarkt besuchen.

Flohmarkt an der Schafbrücke

Jeden Sonntag findet hier ein Flohmarkt von 08:00 bis 16:00 Uhr statt, ausgelegt für Schnäppchenjäger und Sammler.

Nachbarschaftsflohmarkt im Nauwieser Viertel

Einmal monatlich findet im Szeneviertel von Saarbrücken ein Nachbarschaftsflohmarkt statt, auf dem die Bewohner sich kennenlernen, austauschen und plaudern können. Das Ganze beginnt um 10:00 Uhr und endet am Abend gegen 18:00 Uhr. Gelegentlich findet man diesen Flohmarkt auch im Uni Parkhaus, im Stadtteil Dudweiler. Für den Gaumen ist meistens auch immer etwas dabei.

Flohmarkt Saarmesse Saarbrücken

Am Schanzenberg 30 findet man einen weiteren Flohmarkt der keine Wünsche offen lässt. An Sonntagen wird hier regelmäßig zur Shoppingtour eingeladen und Sammlerstücke finden ein neues Heim. Hier gibt es für Antikfans einiges zu finden.

Flohmarkt Saarbasar

Dieser Flohmarkt ist ebenso sehr groß und gut besucht. Auf dem Parkplatz der Breslauer Str. 1 ist Sonntags von 06:00h bis 17:00 Uhr in regelmäßigen Abständen einiges los.

Kunstmarkt „Kunst am Staden“

Wer etwas außergewöhnliches, selbstgemachtes haben möchte, ist auf dem Kunstmarkt am Staden genau richtig! Hier können alle Künstler die selbstgefertigten Kunstwerke verkaufen oder einfach nur bestaunen lassen. Das Ganze findet zwei Mal im Jahr statt und zwar im Mai und im September von 10:00 bis 18:00 Uhr!

Bei Fragen über diverse Flohmärkten oder Termine kann sich an die Landeshauptstadt Saarbrücken wenden: 0681 / 9050

Trödelmärkte in Saarbrücken neben dem Schloss Flohmarkt speziell für KIDS

Für die Kleinen unter uns gibt es in Saarbrücken neben dem Flohmarkt Saarbrücken am Schloss noch Flohmärkte, die nur für Kids gedacht sind. Drei verschiedene kann man in Saarbrücken besuchen.

Der erste befindet sich in der Präsident-Baltz-Straße 6, im katholischen Kindergarten und dieser bietet schon im Voraus sortierte Second-Hand-Kleidung. Das Ganze findet zwei Mal im Jahr statt, im März und im Oktober von 09:00h bis 12:00 Uhr.

Im Schulweg in Saarbrücken-Klarenthal wird das Kinderherz höher schlagen. Dort können im April oder Oktober von 13:00h bis 16:00h günstig Sachen erstanden werden.

Abschließend kann in der Lulustraße 5-9 im November von 14:00h bis 16:00h rund ums Kind geshoppt werden.

Was ist mein Zeug überhaupt noch wert?

Wer im Keller Schätze findet oder welche erbt, jedoch nicht genau weiß welchen Wert das Fundstück hat, kann den Artikel schätzen lassen. Es gibt viele Gutachter, die speziell ausgebildet wurden, um Kunst und Antiquitäten im Wert zu schätzen.

Doch Obacht vor Betrügern, im besten Fall holt man sich vorm Verkauf noch eine zweite Meinung. Ein gutes Beispiel ist Kleidung. Seit der letzten Saison gibt es die Möglichkeit die eigenen Trainingsanzüge aus den 80ern weiter zu verkaufen. Diese sind nämlich wieder total im Trend und haben ihren Wert wiedergefunden. Wer mit der Zeit geht, wird zugreifen!

Adresse und Parkmöglichkeiten

Da der Flohmarkt sich unmittelbar am Schloss befindet, ist die Anfahrt recht unkompliziert. Knapp neben dem Schloss befindet sich die Stadtautobahn A620, durch welche das Schloss gut zu erreichen ist.

Von der Innenstadt aus, sind es circa 15 Gehminuten, alternativ kann man die Adresse ins Navi eintippen. Die Adresse des Schlosses lautet:

Schlossplatz 1-15

66119 Saarbrücken


Auch interessant: