partyspiele-ohne-alkohol

Auch wenn es sich längst eingebürgert hat, dass Alkohol ein wichtiger Bestandteil einer Party ist, kann eine Feier dennoch ebenfalls ohne Alkohol unterhaltsam sein. Spiele bringen zusätzliche Unterhaltung und sorgen dabei für Abschnitte mit einem Zeitvertreib und für weitere Anregungen für Gesprächsstoff.

Die Spiele können sehr unterschiedlich sein und orientieren sich beispielsweise am Alter und der Anzahl der Partygäste. Bei einer sehr großen Veranstaltung lassen sich einige Spiele nur bedingt umsetzen. Bei einer Feier mit einem gewöhnlichen Umfang an Gästen wird eine große Auswahl angeboten.

Partyspiele ohne Alkohol: Kategorien

In jedem Alter fallen die Interessen sehr unterschiedlich aus, weshalb unter anderem auf dieses Detail zu achten ist. Entscheidend sind allerdings auch die Interessen der Gäste. Mit einem geringen Aufwand lassen sich zahlreiche Spiele umsetzen.

Oftmals werden keine Materialien benötigt, weshalb Partyspiele auch spontan gespielt werden können. Die Spiele bringen nicht nur Unterhaltung, sondern auch Spaß mit sich und bringen das Gehirn auf Trab. Da kein Alkohol im Spiel ist, lassen sich die Spiele zudem mit einer gewissen Ernsthaftigkeit durchführen.

  • Ratespiele
  • Denkspiele
  • Logik
  • Bewegungsspiele

Spiele für Teenager

Flaschendrehen

Für die Umsetzung dieses Spiels ist lediglich eine Flasche erforderlich. Damit sich diese kontrolliert im Kreis dreht, sollte eine Glasflasche verwendet werden. Es spielt keine Rolle, ob es sich um einen Bierflasche, Sektflasche oder Weinflasche handelt, jedoch sollte die Flasche leer und idealerweise im Inneren trocken sein.

Derjenige, auf den der Flaschenhals zeigt, muss eine Aufgabe erfüllen. Ob das Küssen eines Anderen oder eine andere Mutprobe, es wird den individuellen Spielregeln überlassen. Auch das wahrheitsgemäße Beantworten von Fragen können Inhalte des Spiels sein.

Schnitzeljagd

Bei einer kleineren Partyrunde stellt eine Schnitzeljagd immer einen interessanten Zeitvertreib dar. Über das Lösen einer Aufgabe wird der Ort der nächsten Aufgabe in Erfahrung gebracht, was die Gäste Stück für Stück der Schatzkiste näher bringt. Bei Jugendlichen sollten die Aufgaben kniffelig sein, damit diese nicht sofort zu lösen sind und die Zusammenarbeit erforderlich macht.

Die Aufgaben können geistiges und oder körperliches Geschick fordern. Bei Teenagern bietet sich die Schnitzeljagd ebenfalls in den Abendstunden, bei Dämmerung und Dunkelheit an.

Spiele ab 16

Kartensaugen

Bei einer gemischten Party, bei der Jungs und Mädchen in ungefähr gleicher Anzahl vertreten sind, kann auf die Geschlechter eingegangen werden. Dies wird unter anderem durch Kartensaugen ermöglicht.

Dabei stellen sich die Personen in einer Reihe im Wechsel von Mann und Frau auf. Alternativ lässt sich das Spiel im Sitzen spielen. Einer saugt die Karte an und übergibt sie auf diese Weise an den nächsten, der die Karte mit dem Mund durch saugen entgegennehmen muss. Fällt die Karte dabei runter, kommt es unweigerlich zu einem Kuss. Ziel des Spiels ist, dass möglichst viele Karten vom ersten zum letzten auf diesem Wege in den Korb befördert werden.

Opferspiele

Der Gast, der für das Spiel ausgewählt wird, sollte diese noch nicht kennen. Es gibt mehrere Spiele, die in diese Kategorie hineinfallen. Eines davon heißt Bücherküssen. Dem Spieler werden die Augen verbunden.

Vor ihm werden zwei Bücher und eine Schüssel mit Wasser aufgestellt. In der Geschichte wird von drei heiligen Büchern berichtet. Diese dürfen nur mit den Lippen berührt werden. Macht der Spieler dies, taucht sein Gesicht in die Schüssel mit Wasser ein.

Ein weiteres Opferspiel ist Autofahren. Ein Spieler wird aus dem Zimmer geführt und die Augen verbunden. Währenddessen wird die Unterseite eines Tellers mit Hilfe einer Kerze verrußt. Der Spieler kommt wieder in das Zimmer herein und nimmt den Teller in die Hand.

Der Teller ist das Lenkrad. Im Gesicht befinden sich die Hupe, die Blinker, Scheibenwischer und das Gaspedal. Das Ziel des Spiels ist es, dass der Spieler sich mit seinen verrußten Finger so oft wir möglich ins Gesicht fasst. Die Fahrt wird von den anderen Gästen beschrieben.

Partyspiele für Erwachsene ohne Alkohol

Wer bin ich

Bei diesem Spiel schreibt jeder einen Namen einer Berühmtheit auf einen Klebezettel, der auf die Stirn des Nachbarn geklebt wird und von ihm erraten werden muss. Hierfür dürfen die Fragen lediglich mit Ja oder Nein beantwortet werden.

Fütterung der wilden Tiere

Hierbei setzen sich die Frauen auf den Schoß der Männer. Während die Frauen eine Schüssel mit Pudding oder Joghurt halten, müssen die Männer die Frauen mit einem Löffel in der Hand und verbundenen Augen füttern. Das Ziel ist es, dass wenig daneben geht und die Schüssel so schnell wir möglich leer ist.


Auch interessant: