wie-zeigt-man-einen-verlauf-an

erlauf zählt. Weiterhin dazu gehören besuchte Webseiten, Passwörter und in Formularen eingegebene Informationen. Bei einem PC, der vielleicht auch noch von anderen Menschen benutzt wird, möchte man oft nicht, dass derartige Daten, insbesondere besuchte Seiten für jeden zugänglich sind.

Wie man den Verlauf im Browser anzeigen kann und wie bestimmte Webseiten aus dem Browserverlauf gelöscht werden können hier.

Verlauf im Browser anzeigen

  1. Zuerst wählt man im Internet Explorer die Schaltfläche Favoriten aus. Diese ist mit einem Stern versehen.
  2. Nun wird die Registerkarte Verlauf angewählt.
  3. Dann muss entschieden werden, wie der Verlauf angezeigt werden soll, da es verschiedene Filter im Menü zu wählen gibt.
  4. Zum Löschen einer Webseite, klickt man mit der rechten Maustaste auf die ausgewählte URL und wählt dann löschen.

Während man im Web surft, werden Informationen gespeichert, worunter auch der Browserv

  1. Möchte man lediglich auf eine bereits besuchte Seite gelangen, klickt man mit der linken Maustaste auf diese und ist wieder auf der vorher besuchten Seite.

Browserverlauf unter Windows anzeigen und richtig löschen

Das Löschen des Browserverlaufs trägt zu der eigenen Sicherheit bei, vor allem wenn der vorhandene PC von mehreren Menschen verwendet wird. In diesem Falle, sollte der Browserverlauf regelmäßig geleert werden. Die folgende Anleitung behandelt den Internet Explorer.

Im Firefox Browser lässt sich der Verlauf anzeigen, indem man gleichzeitig folgende Tasten drückt: Strg-, die Umschalt- und die “H”-Taste.

So wird es gemacht:

  • Windows 10/11: Zunächst wird im Internet Explorer die Schaltfläche Extras ausgewählt, dann auf Sicherheit und auf Browserverlauf löschen klicken. Daten, oder Dateitypen, die man von dem PC löschen möchte, sollte man vorher auswählen und sie dann löschen.
  • Windows 9: Hier geht es ähnlich, man wähle im Internet Explorer die Schaltfläche Extras und klickt dann auf Internetoptionen. Nun wird unter Browserverlauf die Option Löschen ausgewählt.
  • Windows 8: Zunächst wird im Internet Explorer die Schaltfläche Extras gewählt und dann die Internetoptionen. Hier wählt man die Option Löschen – ebenfalls unter dem Browserverlauf aus.

Hinweis

Wird jedes Mal bei Schließen des Internet Explorers der Browserverlauf gelöscht, so muss man auf das Kontrollkästchen klicken und dieses aktivieren.

Wie sieht man den Verlauf bei Firefox ?

Hierzu wird auf die Bibliotheksschaltfläche und anschließend auf Chronik geklickt.

Für alle Browser-Einstellungen klickt man auf die Menüschaltfläche oben rechts und wählt „Einstellungen“. Daraufhin öffnet sich ein Tab mit allen nötigen Funktionen wie Cookies, Chronik und Addons.

Verlauf bei Chrome anzeigen

Chrome speichert wie jeder andere Browser einige Daten. Die Liste der besuchten Seiten wird hier ebenfalls „Browserverlauf“ oder einfach „Verlauf“ genannt.

Bei allen gängigen Betriebssystemen wie Windows, Mac und Linux kann diese Anleitung benutzt werden.

  1. Es wird zunächst auf das Menüsymbol, welches mit drei waagerechten Balken dargestellt wird geklickt.
  2. Dies befindet sich oben rechts im Chrome Browserfenster.
  3. Dies befindet sich oben rechts im Chrome Browserfenster.

 

Als letzter Schritt wird der Menüpunkt „Verlauf“ angeklickt.

 

verlauf-anzeigen

Es öffnen sich nun ein neuer Tab, in dem alles nach Tag und Zeit geordnet ist. Alle Webseiten, die von dem Nutzer besucht wurden, sind in einer Reihe nach verschiedenen Kriterien gefiltert.

Es befindet sich auch ein Suchfeld oben rechts, mit dem man Stichworte im Verlauf eingeben und suchen kann. Außerdem gibt es zwei Schaltflächen, mit denen man den gesamten- oder einen Teil-Verlauf löschen kann.

Verlauf auf Google anzeigen

Google speichert jede Suchanfrage und jede Aktivität in den Google-Diensten ab. Dies bedeutet, dass Google sich alle Informationen über einen merkt, die gerade auch für Werbung relevant sind.

Zusätzlich speichert es Datum, Uhrzeit, das verwendete Gerät, den Browserverlauf und alles weitere gleich mit. Löscht man aber den Browserverlauf und die Cookies, ist er auf jedem Gerät gelöscht. Dies funktioniert über das Google-Konto.

Zunächst loggt man sich im eigenen Google-Account ein, damit man nun alles nach Datum und verwendeter Plattform filtern kann.

Oben rechts im Menu wird durch drei Punkte „Mehr“ dargestellt, auf diesen Punkt klicken. Anschließend kann man alle Daten löschen. Einzelne Tage sind ebenfalls löschbar, nur muss man sich dann auch sicher sein, diese Informationen wirklich löschen zu wollen.

Verlauf anzeigen und löschen beim Handy

Bekanntlich kann man auch auf Smartphones den Verlauf aufrufen und löschen.

Android:

Man öffne zunächst die Chrome App und tippe auf das Dreipunkte Menü.

Falls die Adressleiste sich unten befindet, kann man diese ganz leicht nach oben wischen.
Nun tippt man das Symbol für den Verlauf an.

Verlauf anzeigen bei einem Apple Gerät / Mac IOS

Safari speichert den Browserverlauf automatisch, was bedeutet, dass immer alle besuchten Seiten gespeichert werden. Hier wird gezeigt, wie man auf diesen Verlauf zurückgreifen kann.

Die folgende Anleitung gilt für iPhones und Mac Books. Das sind die Betriebssysteme iOS und macOS.

MacOS

Als erster Schritt wird der Safari Browser geöffnet.
Nun wird auf die Menüleiste geklickt, in der das Wort „Verlauf“ zu lesen ist.
Nun wird der Verlauf sofort angezeigt.

IOS

Zuerst wird der mobile Safari Browser geöffnet, damit man unten auf das angezeigte Symbol tippen kann.
Dieses erscheint wie ein geöffnetes Buch.
Hier ist der Verlauf zu wählen.

Der Verlauf ist im Safari Browser generell in ein paar Sekunden löschbar, was den hohen Bedienkomfort des Apple Browsers aufzeigt.


Auch interessant: